Bemerkenswertes am Freitag 29/14

Bild 7

Freitags Kurioses, Spannendes und Bemerkenswertes aus dem Reich der Mitte…oder auch vom Rest der Welt! :)

Shanghai löst sämtliche Wohnungsbauprobleme mit einem 3D-Drucker.

Das ist auch dringend notwendig, gehört es doch laut einer neuen Studie zu einer der drei bevölkerungsreichsten Städte der Welt!

Zwar schon ein Weilchen her, aber wegen der WM ein wenig untergegangen: Bundeskanzlerin Merkel besuchte China und lernte chinesisch Kochen (Kungpao Chicken – Huhn mit Erdnüssen) und hielt einen (offensichtlich unzensierten) Vortrag an der Universität in Peking.

In China versetzt man zwar keine Berge, aber man macht sie zumindest einen Kopf kürzer

(Bildquelle: shanghaiist.com)

————————–

Tja, und dann war dieser Beitrag schon vorbereitet und heute morgen erreichten uns dann die schrecklichen Nachrichten aus der Ukraine, die nun leider auch zum Bemerkenswerten an diesem Freitag gehören. Wir waren (und sind) geschockt und können uns gar nicht vorstellen, wie sich die Angehörigen fühlen müssen. 🙁 Und natürlich haben wir direkt die aktuelle Flugroute von China Eastern nachgeschaut, die aber offensichtlich sowieso weiter nördlich und nicht über der Ukraine verläuft. Beruhigend ist das aber irgendwie trotzdem nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.