Zack, Winter!

IMG_2820

Der Carrefour hat das jedenfalls mal beschlossen und von einem auf den anderen Tag komplett von Klimaanlagen und Ventilatoren auf Heizdecken und Radiatorenheizungen umgestellt. Ein Wahnsinnssortiment und das ist nicht mal der Elektrokleingerätefachhandel!

IMG_2819

IMG_2818

Heizdecken in allen Formen, Farben und Preisklassen.

IMG_2821

Auch für die Füße war was dabei.

IMG_2822

Und was aus der Ferne wie beheizte Ohrenwärmer aussah, entpuppte sich bei genauerem Hinsehen als unförmiger Handwärmer. Dass die Dame neben Handerhitzer und Ohrenwärmern ein leichtes Blüschen trägt…was solls! Wer schleppt denn sowas mit sich rum? Gut, kostet aber auch nur rund 5 EUR.

IMG_2823

Wir haben übrigens eine Heizfunktion in unserer Klimaanlage integriert, worüber ich sehr froh bin. Der Stromrechnung wird es wohl egal sein, ob wir mit Klimaanlage oder Radiatoren (oder Heizdecken) heizen, aber so haben wir neben den Luftreinigern nicht noch mehr Geräte im Raum stehen.

Aber was erzähle ich da. Das ist Jammern auf hohem Niveau, denn noch vor ein paar Jahren markierte der Jangtse die sogenannte Heizlinie in China. Alle Provinzen nördlich der Linie durften ab dem 15.11. heizen, die im Süden dagegen nicht, dort gab (und gibt) es nicht einmal eingebaute Heizungen in den Häusern. Da es in Shanghai trotzdem empfindlich kalt werden kann, wurde dieser Spaß vor einiger Zeit abgeschafft. Puh! Einerseits, andererseits macht so ein versmogtes Wochenende natürlich auch keinen Spaß…

Ein Gedanke zu „Zack, Winter!

  1. Pingback: Wintervorbereitungen II | Shanghai süss-sauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.